FAQ

Antworten auf Ihre häufig gestellten Fragen

 
 
1
Brauche ich denn überhaupt einen Steuerberater?
Wenn Sie Unternehmer oder Freiberufler sind: Ja
Wenn Sie Immobilien vermieten: Ja
Wenn Sie Auslandseinkünfte haben: Ja
Wenn Sie Arbeitnehmer oder Rentner sind, haben Sie die Wahl. Haben Sie Zeit und Energie, sich durch die Steuerformulare zu arbeiten, dann können Sie Ihre Einkommensteuererklärung auch selbst erstellen. Bei Unklarheiten oder Fragen wird es aber nicht schaden, sich an uns zu wenden.
2
Ich bin Existenzgründer und suche einen Steuerberater. Wie wird die Zusammenarbeit aussehen?
Zunächst erklären wir Ihnen, wie die Sache mit der Buchhaltung und den Steuern funktioniert. Wir beantworten Ihnen alle auftauchenden Fragen und informieren das Finanzamt, dass wir nun an Ihrer Seite sind. Auf Ihren Wunsch erstellen wir Ihre Buchführung und kümmern uns um die Lohnbuchhaltung, sobald Sie Arbeitnehmer beschäftigen. Wir erstellen Ihren Jahresabschluss sowie Ihre Steuererklärung und übernehmen die Korrespondenz mit dem Finanzamt.
3
Gibt es Probleme, wenn ich den Steuerberater wechseln möchte?
Nein, es ist sehr einfach. Wir informieren für Sie Ihr Finanzamt und Ihren bisherigen Steuerberater und übernehmen Ihre Unterlagen von ihm. Ein Steuerberaterwechsel ist ein einfacher Vorgang und wird von den Berufsangehörigen und den Finanzämtern unkompliziert und professionell abgewickelt.
4
Kostet das erste Gespräch mit Ihnen etwas?
Nein. Ihr Steuerberater soll zu Ihnen passen. Sie müssen ihm vertrauen und sich im Gespräch mit ihm wohlfühlen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch an. In diesem Gespräch stellen wir uns vor, legen gemeinsam mit Ihnen den Umfang unserer Beratungsleistung fest und sagen Ihnen, mit welchem Preis für unsere Leistung Sie rechnen müssen. Wir beantworten Ihnen alle Fragen, die Sie klären wollen, bevor Sie sich für einen Steuerberater entscheiden, und geben Ihnen schon den einen oder anderen Tipp. Danach können Sie in Ruhe überlegen, ob es passt.
5
Groß-Umstadt ist für mich weit weg. Kann ich Ihr Büro trotzdem beauftragen?
Ja, das ist kein Problem. Wir kommen gerne für Beratungstermine zu Ihnen und nutzen moderne Technik, um Ihnen unsere Leistung überall zur Verfügung zu stellen. Wir haben Mandanten in ganz Deutschland und im Ausland.
6
Wie lang binde ich mich an Ihr Büro, wenn ich zu Ihnen komme?
Wir arbeiten nicht mit Verträgen, die unsere Mandanten für eine bestimmte Zeit binden. Sie sind jederzeit frei den Berater zu wechseln. Mandanten verlassen uns tatsächlich aber nur selten.
7
Wie kann ich sicher sein, dass meine Daten vertraulich behandelt werden?
Absolute Diskretion ist für uns unbedingte Grundvoraussetzung. Ein Mandant muss sich in dieser Hinsicht uneingeschränkt auf seine Berater verlassen können. Ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis geben wir keinerlei Informationen und Unterlagen weiter.
8
Bekomme ich jedes Mal eine Rechnung, wenn ich eine Frage habe?
Nein, unsere Preise beinhalten den gesamten vereinbarten Service. Wollen Sie uns mit einer zusätzlichen Aufgabe beauftragen, dann vereinbaren wir vorab einen Preis mit Ihnen.
9
Wie teuer ist Ihr Büro?
Wir kalkulieren unsere Preise fair und Konkurrenz-orientiert. Unserem Honorar soll ein konkreter Nutzen für unsere Mandanten gegenüberstehen. Je größer dieser Nutzen für Sie ist, desto besser. Wir wollen Leistungen erbringen, die Sie voranbringen, deshalb ist unsere Kostengestaltung transparent und nachvollziehbar.
10
Kann ich die Steuerberatungskosten absetzen?
Ja, den weitaus größten Teil Ihrer Steuerberatungskosten können Sie absetzen. Dies betrifft die gesamten Kosten für Buchführung, Lohn und Gehalt, den Jahresabschluss und die betrieblichen Steuererklärungen. Kosten für die Einkommensteuererklärung können Sie ebenfalls absetzen. Lediglich beim Honorar für den Mantelbogen der Einkommensteuererklärung und für Schenkungssteuererklärungen sowie Erbschaftssteuererklärungen ist das Absetzen der Steuerberatungskosten nicht zulässig.